+41 44 450 10 64 info@adjumed.com
Projekt STR Swiss Trauma Register
Das Swiss Trauma Registry (STR) wurde 2012 im Rahmen der Interkantonalen Vereinigung f├╝r Hochspezialisierte Medizin (IVHSM) ausgeschrieben.

Die Spezialit├Ąt des STR ist die enge Verzahnung von schweizspezifischen STR-Feldern mit dem Fragebogen der Deutschen Gesellschaft f├╝r Unfallchirurgie DGU. Die Erfassung erfolgt entweder direkt in Adjumed.net oder durch einen Import der Daten ├╝ber eine der bestehenden Schnittstellen. Adjumed.net stellt dabei die M├Âglichkeit zur Verf├╝gung, neben dem STR- auch den offiziellen DGU-Datensatz zu erfassen. Gleiche Werte werden dabei automatisch ├╝bernommen und, wo m├Âglich, ├Ąhnliche Werte vom STR- ins DGU-Format umgerechnet.

Adjumed.net kann einen vollst├Ąndigen DGU-Datensatz f├╝r den Export an das DGU-Traumaregister generieren und ist somit vollst├Ąndig kompatibel. Die Schweizer Notfallzentren f├╝r Schwerstverletzte k├Ânnen sich im AdjumedAnalyze untereinander vergleichen und ├╝ber die DGU steht ihnen gleichzeitig ein internationaler Benchmark zur Verf├╝gung.

  • Projekt im Rahmen der IVHSM-Register
  • Verkn├╝pfung mit dem deutschen DGU-Fragebogen
  • Innerschweizerisches und internationales Benchmarking in einer Datenbank
Prof. Dr. Hans-Peter Simmen
┬źDas Zusammenspiel zwischen dem Swiss Trauma Registry und dem DGU-Register ist fast eine ┬źmission impossible┬╗, da beide Systeme laufend weiterentwickelt werden. Das Adjumed System liefert uns ┬źbest of both worlds┬╗: Ein performantes eigenes STR-Register mit allen Flexibilit├Ąten und eine Anbindung ans internationale DGU-Register mit verl├Ąsslichen Vergleichszahlen.┬╗

Prof. Dr. med. Hans-Peter Simmen

Universit├ĄtsSpital Z├╝rich